Topreiseinfos

Wissenswertes und Tipps für Reisen in die Länder dieser Erde!

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Norwegen

 

Bewölkt

15°C

Oslo

Bewölkt

Feuchtigkeit: 73%

Wind: 6.44 km/h

  • 22 Jul 2017

    Überwiegend bewölkt 23°C 12°C

  • 23 Jul 2017

    Überwiegend bewölkt 23°C 17°C

 

Auskunft

Deutschland/Österreich/Schweiz

Norwegisches Fremdenverkehrsamt

Postfach 113317

D–20433 Hamburg

Tel.: 0180 5001548

Fax: 040 22710815

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Besonderheiten

Umgangsformen

Norweger begrüßen sich in der Regel mit einem Händedruck, wenn sie sich zum ersten Mal treffen. Ansonsten sagen die Menschen einfach Morn (wörtlich „Morgen”) oder Hei (sinngemäß „Hallo”). Etwas seltener hört man God dag („Guten Tag”). Im Geschäftsleben oder bei der Anrede älterer Personen sollte man Titel oder die korrekte Form benutzen.

Weltkulturerbe

Stabkirche von Urnes; "Bryggen" (Hafenstadt von Bergen); Stadt und Bergwerke von Roros, Felszeichnungen von Alta.

Bilder

Bilder aus Norwegen.

Diplomatische Vertretungen

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland

Oscarsgt. 45, 0258 Oslo, Tel.: 22552010, Fax: 22447672

Botschaft der Republik Österreich

Thomas Heyftyesgt. 19, 0264 Oslo, Tel.: 22552349, Fax: 22554361

Botschaft der Schweiz

Bygdøy allé 78, 0268 Oslo, Tel.: 22430590, Fax: 22446350

Einreise und Ausreise

Staatsbürger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die nach Norwegen einreisen möchten, benötigen einen gültigen Pass bzw. Personalausweis. Kinder bis sechzehn Jahre benötigen einen Kinderausweis (ab zehn Jahren mit Bild).

Familienstruktur

Auch wenn oft beide Ehepartner berufstätig sind, hat die Familie noch einen hohen Stellenwert. Frauen bilden 47 % aller Erwerbstätigen, sie belegen etwa ein Drittel aller Parlamentssitze. Anders als in Deutschland gibt es ausreichend Vorschulen und Kindergärten, die sich um die Kinder kümmern, wenn beide Elternteile arbeiten. Viele Familien wohnen in einem Eigenheim oder einer Eigentumswohnung. Mehr als ein Drittel der Familien verfügt zusätzlich über eine Hütte im Gebirge oder am Binnenmeer.

Flora & Fauna

Etwa ein Viertel des Landes ist bewaldet. zur vielfältigen Pflanzenwelt gehören auch Blaubeeren, Preiselbeeren und Moosbeeren. In jüngerer Zeit sind große Flächen durch den sauren Regen aus Industrieabgasen der Nachbarländer geschädigt worden. Größere Raubtiere wie Wölfe, Bären und Luchse sind in den südlichen Wäldern beinahe vollständig ausgerottet.

Fotografieren

Tipps zum Fotografieren:

Licht

Licht ist für den Fotografen das primäre Gestaltungsmittel. Ideale Bedingungen hat man am frühen Morgen, wenn das Licht weich ist und Mitteltöne gut herausgearbeitet werden können. Die grelle Mittagssonne wirft harte Schatten und ist daher problematisch. Demgegenüber eröffnet das modulierende Abendlicht interessante Perspektiven. Dann nämlich erscheinen die Farben satt, während die Schatten lang und weich fallen.

Schnappschüsse

Spontaneität ist zwar beim Fotografieren gut, Planung ist jedoch besser – insbesondere wenn die Kamera etwas langsam ist. Damit Sie den entscheidenden Moment nicht verpassen, sollten Sie Ihre Kamera vorher weitgehend manuell eingestellt haben. Anhand eines fiktiven Punktes lässt sich die Entfernung abschätzen und die Belichtungswerte vorab ermitteln.

 

- Anzeige -

 

Geografie

Das sich über 1.750 km erstreckende Territorium ist an der breitesten Stelle nur 450 km, an manchen Stellen weniger als 80 km breit. Die erdgeschichtlich alte Granitform, auf der Norwegen ruht, wurde durch Eiszeitgletscher zergliedert und zu hohen Bergen und tiefen Tälern geformt. Es gibt mehr als 160.000 Seen, der größte ist der Mjosa im Südosten. die Fjorde (von Gletschern tief eingeschnittene Meeresbuchten) verwandeln die Küste in ein Labyrinth, dem etwas 50.000 kleine Inseln vorgelagert sind. Der Südosten mit der Hauptstadt Oslo ist Flachland. Der Glama und andere Flüsse, die den Bergen entspringen, schaffen Seen und fruchtbare Täler. Die Eiszeiterosion hat einige Berge abgeflacht und gewaltige Plateaus hervorgebracht. Zu Norwegen gehören auch die öden arktischen Inseln Svalbard und Jan Mayen.

Geschichte

In Oslo wurde am 17. 3. 2000 die neue sozialdemokratische Minderheitsregierung Norwegens vorgestellt. Nach einer zweieinhalbjährigen Oppositionszeit löst Fraktionschef Jens Stoltenberg (40) den bisherigen Ministerpräsidenten Kjell Magne Bondevik (52) von der Christlichen Volkspartei ab. Bondevik war nach einer Abstimmungsniederlage im Parlament Anfang März 2000 zurückgetreten. Der von König Harald V. (63) mit der Regierungsbildung beauftragte frühere Öl- und Finanzminister Stoltenberg betonte, dass er bei der Zusammenstellung seines Kabinetts auch umweltpolitische Fragen berücksichtigen werde, an denen sein Amtsvorgänger Bondevik im Parlament gescheitert war. Stoltenberg hat mit seiner Arbeiterpartei nur 65 der 165 Sitze im Parlament. So muss seine Regierung in jeder wichtigen Frage verhandeln, um eine Mehrheit zu erhalten. In der Frage des Baus von Gaskraftwerken, der von Stoltenberg befürwortet wird, stößt er auch in den eigenen Reihen auf Widerstand. In der Arbeiterpartei hat Stoltenberg die Umweltschützer gegen sich, nachdem er mitgeholfen hatte, den bislang regierenden Bondevik zu stürzen. Bondevik war nicht bereit, die bestehenden Umweltgesetze für den Bau von Gaskraftwerken zu lockern. Die bisherige Opposition aus Arbeiterpartei und Konservativen forderte aber eine Erhöhung der Emissionsgrenzen für Kohlendioxid.

Gesundheit

Medikamente gibt es nur in Apotheken. Fast alle sind rezeptpflichtig. Man bekommt sie ausschließlich mit einem norwegischen Rezept. Wichtige Medikamente sollten Sie daher in ausreichender Menge von zu Hause mitnehmen. Ärzte und Zahnärzte findet man in jeder größeren Gemeinde in der Legevakt, der staatlichen Arztstation; Rufnummer auf der zweiten Seite jedes Telefonbuchs (fast überall Notruf Nr. 113). Wer das Formular E–111 (gibt’s bei der Krankenkasse) vorlegen kann, bezahlt wie die Norweger nur einen Eigenanteil von 150 (Zahnarzt: 200) Kronen.

Kleidung und Reisegepäck

- Anzeige -

 

Koffer-Direkt.de ist der Online-Anbieter rund um Koffer, Trolleys, Reisetaschen, Pilotenkoffer, Laptoptaschen, Rucksäcke und vieles mehr. Ob für Business, Sport oder Freizeit, bei Koffer-Direkt.de gibt es die passende Tasche oder den passenden Koffer für jede Gelegenheit. Von Samsonite über Rimowa bis Titan sind alle großen Marken und alle Preisklassen von richtig günstig bis besonders exklusiv vertreten.

Netzspannung

Wie in Deutschland beträgt die Netzspannung 220 Volt Wechselstrom. Steckkontakte wie in Deutschland und Österreich sind üblich.

Notruf

Feuer: 110 

Polizei: 112 

Krankenwagen: 113

Öffnungszeiten

Viele Geschäfte haben am Abend geöffnet, teils bis 20.00 Uhr, Sa. bis 18.00 Uhr, manche sogar am Sonntag ein paar Stunden.

Post

Postämter in den Städten haben Mo.–Sa. von 8.00 bis 16.00/17.00 Uhr geöffnet, in kleinen Orten nur stundenweise. Das Europaporto für Brief/Postkarte beträgt 6 NOK (Luftpost).

Reiseführer und Reiseberichte

 

 

Sicherheit

Aktuelle Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes.

Telefon

Vorwahl nach Norwegen: 0047

Vorwahl nach Deutschland: 0049

Vorwahl nach Österreich: 0043

Vorwahl in die Schweiz: 0041

Unterkünfte

 

- Anzeige -

 

Trinkgeld

Zu zahlende Beträge im Restaurant oder Taxi werden gewöhnlich nach oben aufgerundet.

Zeit

Norwegen liegt in der selben Zeitzone wie Deutschland, d. h., es gilt die MEZ (Mitteleuropäische Zeit) bzw. MESZ (Mitteleuropäische Sommerzeit). Dies entspricht GMT (Greenwhich Mean Time) +1 Stunde.