Topreiseinfos

Wissenswertes und Tipps für Reisen in die Länder dieser Erde!

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Rhode Island

 

Teilweise bewölkt

28°C

Providence

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 56%

Wind: 17.70 km/h

  • 21 Jul 2017

    Teilweise bewölkt 31°C 20°C

  • 22 Jul 2017

    Überwiegend bewölkt 31°C 20°C

 

Allgemeines

Rhode Island ist der flächenmäßig kleinste Bundesstaat der USA. Der offizielle Name von Rhode Island ist State of Rhode Island and Providence Plantations.

Spitzname

Der Ozean-Staat (The Ocean State)

Hauptstadt

Providence

Größte Stadt

Providence

Fläche

Rang (innerhalb der USA): 50

Insgesamt: 4.005 km²

Land: 2.709 km²

Wasser (%): 1.296 km² (32,4 %)

Einwohner

Rang (innerhalb der USA): 43

Insgesamt (2000): 1.048.319

Dichte: 262/km²

Mitgliedsstaat

Platz: 13

Seit: 29. Mai 1790

Geografie

Zeitzone: Eastern: UTC –5/–4

Breitengrad: 41°18'N bis 42°1'N

Längengrad 71°8'W bis 71°53'W

Breite: 50 km 

Länge: 65 km

höchste Lage: 247 m

durchschnittliche Lage: 60 m 

tiefste Lage: 0 m

Rhode Island liegt in Neuengland und grenzt im Norden und Osten an Massachusetts, im Süden an den Atlantischen Ozean und im Westen an Connecticut.

Reiseführer und Reiseberichte

 

Politik

Die heute gültige Verfassung von Rhode Island stammt aus dem Jahr 1842 und wurde schon oft geändert. An der Spitze der Exekutive ist der Gouverneur, der für vier Jahre gewählt wird. Die Legislative Rhode Islands besteht aus einem Senat mit 50 und einem Parlament mit 100 Mitgliedern. Beide werden für zwei Jahre gewählt. Rhode Island schickt zwei Abgeordnete in das US-Repräsentantenhaus und hat vier Wahlmänner in der Präsidentenwahl.

Bevölkerung

Rhode Island ist nur von der Fläche her der kleinste US-Bundesstaat; die niedrigste Bevölkerungszahl hat Wyoming. Gut die Hälfte der Einwohner von Rhode Island sind katholisch. Damit ist Rhode Island einer von nur zwei US-Staaten, in denen eine einzelne Religionsgruppe die absolute Mehrheit stellt. (Der andere ist das mehrheitlich mormonische Utah).