Topreiseinfos

Wissenswertes und Tipps für Reisen in die Länder dieser Erde!

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Martinique

 

Klar

26°C

Fort-de-France

Klar

Feuchtigkeit: 90%

Wind: 17.70 km/h

  • 21 Jul 2017

    Gewitter 29°C 25°C

  • 22 Jul 2017

    Gewitter 27°C 23°C

 

Allgemeines

Martinique ist eine Insel in der Karibik und gehört zu den kleinen Antillen – genauer gesagt zu den Inseln unter dem Winde. Sie ist ein französisches Überseedépartement und eine französische Überseeregion.

Auskunft

Martinique Tourist Office 

Westendstraße 47 

60325 Frankfurt/Main 

Telefon: 0 69 97590497 

Fax: 0 69 97590499 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Maison de la France – Französisches Fremdenverkehrsamt 

Zeppelinallee 37

60325 Frankfurt/Main 

Tel.: 0190 570025 (0,62 Euro/Min) 

Fax: 0190 599061 (0,62 Euro/Min).

Office du Tourisme de la Martinique 

2 Rue des Moulins

F-71001 Paris 

Tel.: 01 44778600

Fax: 01 49260363

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Besonderheiten

Feiertage

1. Jan. Neujahr. 26.–28. Febr. Karneval. 16. April Ostermontag. 1. Mai Tag der Arbeit. 8. Mai Tag des Sieges (2. Weltkrieg). 24. Mai Christi Himmelfahrt. 4. Juni Pfingstmontag. 14. Juli Nationalfeiertag. 15. Aug. Mariä Himmelfahrt. 1. Nov. Allerheiligen. 11. Nov. Gedenktag (1. Weltkrieg). 25. Dez. Weihnachten. 1. Jan. 2002 Neujahr. 11.–13. Febr. Karneval. 1. April Ostermontag. 1. Mai Tag der Arbeit. 8. Mai Tag des Sieges (2. Weltkrieg). 9. Mai Christi Himmelfahrt. 20. Mai Pfingstmontag. 14. Juli Nationalfeiertag (Bastille-Tag). 15. Aug. Mariä Himmelfahrt. 1. Nov. Allerheiligen. 11. Nov. Gedenktag (1. Weltkrieg). 25. Dez. Weihnachten.

Diplomatische Vertretungen

Französische Botschaft 

Kochstraße 6–7 

10969 Berlin 

Tel.: 030 20639000 

Fax: 030 20639010 

Sprechzeit: Mo.–Fr. von 08.30–18.00 Uhr.

www.botschaft-frankreich.de

Fotografieren

Tipps zum Fotografieren:

Licht

Licht ist für den Fotografen das primäre Gestaltungsmittel. Ideale Bedingungen hat man am frühen Morgen, wenn das Licht weich ist und Mitteltöne gut herausgearbeitet werden können. Die grelle Mittagssonne wirft harte Schatten und ist daher problematisch. Demgegenüber eröffnet das modulierende Abendlicht interessante Perspektiven. Dann nämlich erscheinen die Farben satt, während die Schatten lang und weich fallen.

Schnappschüsse

Spontaneität ist zwar beim Fotografieren gut, Planung ist jedoch besser – insbesondere wenn die Kamera etwas langsam ist. Damit Sie den entscheidenden Moment nicht verpassen, sollten Sie Ihre Kamera vorher weitgehend manuell eingestellt haben. Anhand eines fiktiven Punktes lässt sich die Entfernung abschätzen und die Belichtungswerte vorab ermitteln.

 

- Anzeige -

 

Geografie

Martinique liegt zwischen dem karibischen Meer und dem Atlantischen Ozean südlich von Dominica und nördlich von St. Lucia. Die Küstenlinie umfasst circa 350 Kilometer. Die Insel ist gebirgig. Im Zentrum der Insel liegt der Vulkan Mont Pelée, der eine Höhe von 1.397 Metern hat. 9,43 % der Landfläche der Insel ist verstädtert. Landwirtschaft wird auf 11,32 % der Fläche betrieben. Das Klima ist tropisch und die Regenzeit dauert von Juni bis Oktober. In diese Zeit fallen auch die verheerenden Wirbelstürme, die die Inseln überqueren. Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt 17,3 °C.

Geschichte

Als erster Europäer entdeckte Kolumbus Martinique 1502 auf seiner 4. Reise. Die Insel wurde 1635 von Frankreich kolonialisiert und blieb seitdem bis auf drei kurze Perioden fremder Besatzung in französischem Besitz. Kokospalme auf Martinique 1902 brach der auf der Insel gelegene Vulkan Mont Pelée aus, was 26.000 Tote zur Folge hatte. 1946 wurde Martinique zu einem der französischen Überseedépartements (Départements d'Outre-Mer / DOM), die politisch als Teil des Mutterlandes gelten.

Kleidung und Reisegepäck

Da die durchschnittlichen Jahrestemperaturen etwa 26 Grad betragen, ist nur leichte Kleidung erforderlich: T-Shirts, kurze Hosen, Badekleidung tagsüber und sogar am Abend. Hat man ein Luxushotel gebucht, sollte sich der Mann am Abend eleganter kleiden, nämlich mit langer Hose und Hemd. Die Damen tragen gerne ein Kleid. Strandkleidung gehört nicht in ein Restaurant. Aufgrund der hohen Temperaturen und der Sonneneinstrahlung sollte niemand die Kopfbedeckung und ausreichend Sonnenschutz vergessen.

- Anzeige -

 

Koffer-Direkt.de ist der Online-Anbieter rund um Koffer, Trolleys, Reisetaschen, Pilotenkoffer, Laptoptaschen, Rucksäcke und vieles mehr. Ob für Business, Sport oder Freizeit, bei Koffer-Direkt.de gibt es die passende Tasche oder den passenden Koffer für jede Gelegenheit. Von Samsonite über Rimowa bis Titan sind alle großen Marken und alle Preisklassen von richtig günstig bis besonders exklusiv vertreten.

Küche

Accras de Morue

Stockfisch-Kroketten 

400 g Stockfisch, 1 Zwiebel, 1 Bd. Schnittlauch, 1 Bd. Petersilie, 2 Knoblauchzehen, 1/2 TL Pimentpulver, 1 Tl Thymian; Teig: 200 g Mehl, 1 TL Backpulver, 2 Eier, 1 dl Milch, 4 EL Salz; Frittieröl 

Den Stockfisch vorbereiten (Grundrezept), in kleine Stücke zupfen und mit den grob gehackten Würzzutaten und etwas Kochwasser fein pürieren. Mehl und Backpulver mit Milch und den Eiern mischen und mit der Fischmasse zu einem zähflüssigen Teig verrühren. Mit Salz kräftig abschmecken und eine Stunde kühl stellen. Teelöffelweise in heißem Öl goldbraune Bällchen frittieren. Die Accras werden zu Ti-Punch gereicht oder können in karibische Soßen gedippt werden. Die Masse ergibt etwa 70–80 Bällchen – also für eine größere Gesellschaft. Wenn man geringere Mengen braucht, lässt sich der restliche Teig leicht einfrieren.

Öffnungszeiten

Die Geschäfte in der Hauptstadt Fort-de-France sind in der Regel montags bis freitags von 8.30 bis 18.00 Uhr und sonnabends bis 13.00 Uhr geöffnet; große Einkaufszentren und Supermärkte montags bis sonnabends von 9.00 bis 21.00 Uhr, sonntags oft bis 13.00 Uhr. Sonntags findet man in den Gemeinden kleinere Läden und Supermärkte, die bis 13.00 Uhr geöffnet sind.

Post

Luftpost nach Europa muss in den Hauptpostämtern abgegeben werden und ist etwa eine Woche unterwegs. 

Öffnungszeiten der Postämter: Mo.–Fr. 07.00–18.00 Uhr und Samstagvormittag.

Reiseführer und Reiseberichte

 

 

Sicherheit

Aktuelle Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes.

Sport

Aktivurlaub auf Martinique hat alle nur denkbaren Facetten. Genießen Sie die sportlichen Möglichkeiten nach Herzenslust an Land, im Wasser oder in der Luft.

Telefon

Telefonvorwahl: 00596

Trinkgeld

Wie in Europa ist auf Restaurant- und Hotelrechnungen der Service enthalten. Doch ein Trinkgeld von 10 % ist üblich, zum Beispiel für Gepäckservice, Zimmerservice etc.

Unterkünfte

 

- Anzeige -

 

Zeit

Der Zeitunterschied zur mitteleuropäischen Winterzeit beträgt –5 Stunden und zur MESZ –6 Stunden.

Die aktuelle Zeit auf Martinique.

Zoll

Es gelten die Zollbestimmungen der Europäischen Union, d. h., zollfreier Einkauf ist nicht möglich.