Topreiseinfos

Wissenswertes und Tipps für Reisen in die Länder dieser Erde!

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Connecticut

 

Überwiegend bewölkt

13°C

Hartford

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 78%

Wind: 11.27 km/h

  • 29 Mai 2017

    Rain 15°C 12°C

  • 30 Mai 2017

    Bewölkt 18°C 10°C

 

Allgemeines

Connecticut, aus dem mohikan. quinnehtukqut (= Langer Fluss (der Gezeiten)), ist ein Bundesstaat der USA und ist ein Teil von Neuengland. Die postalische Abkürzung ist CT.

Spitzname

The Constitution State

Hauptstadt

Hartford

Größte Stadt

Bridgeport

Fläche

Rang (innerhalb der USA): 48

Insgesamt: 14.371 km²

Land: 12.559 km²

Wasser (%): 1.809 km² (12,6 %)

Einwohner

Rang (innerhalb der USA): 29

Insgesamt (2000): 3.405.565

Dichte: 271/km²

Mitgliedsstaat

Platz: 5

Seit: 9. Januar 1788

Geografie

Zeitzone: Eastern: UTC –5/–4

Breitengrad: 48°58'N bis 42°3'N

Längengrad 71°47'W bis 73°44'W

Breite: 113 km

Länge: 177 km

höchste Lage: 725 m

durchschnittliche Lage: 152 m 

tiefste Lage: 0 m

Connecticut, der drittkleinste Bundesstaat der USA, liegt im NO der USA am Atlantischen Ozean. Durchflossen wird der Staat durch den größten Fluss Neuenglands: dem Connecticut River. 56–63 % der Landfläche ist mit Wald bedeckt, sonst kennzeichnen Hügel, Seen und Ebenen (einschl. der 16 km breiten Küstenebene) das Land. Connecticut grenzt im Norden an Massachusetts, im Osten an Rhode Island, im Süden an den Long Island Sound und im Westen an New York. Ein Stück der Appalachen bildet die höchsten Erhebungen (Mount Fissel 725 m) des Staates.

Reiseführer und Reiseberichte

 

Geschichte

1614 Der Niederländer Adriaen Block kam als erster Europäer nach Connecticut. Zu dieser Zeit lebten 16 Algonkin-Indianerstämme mit 6.000–7.000 Menschen. 1633 Aus Massachusetts kamen die ersten Engländer ins Land 1635 Die Stadt Windsor wird von Engländern gegründet; die Pequet zeigen Widerstand gegen das Dasein der Europäer 1639 Gründung von Connecticut 1662 Connecticut löst sich vom englischen Mutterland ab und erhält von Charles II. eine genehmigte Autonomie, sowie eine eigene Verfassung 1664 Angliederung an New Haven 1685 Planung eines Zusammenschlusses mit Neuengland 1687 Philip I. will Connecticut als komplett englischen Kolonie zurückgewinnen 1776 Juli: durch den Sturz von König Philip I. 1689 konnte sich Connecticut völlig von England lösen 1776 Oktober: Connecticut erhält eine vollkommene Unabhängigkeit und ist somit ein offiziell anerkannter Staat 1788 9. Januar, Connecticut wird 5. Bundesstaat der USA 1848 Abschaffung der Sklaverei

Bevölkerung

Connecticut hat etwa 3,2 Mio. Einwohner. 87 % der Bevölkerung sind Weiße und 8 % sind Schwarze. In Connecticut leben noch 6.000 Indianer. Die Bevölkerung von Connecticut gilt als die ursprünglichste Verkörperung des Yankee.

Wirtschaft

Angebaut wird in Connecticut vorwiegend Getreide, Kartoffeln, Tabak, Mais und Hafer. Im Staat wird gewöhnliche Viehzucht betrieben. Connecticut ist ein sehr industrieller Staat, unter anderem werden dort Flugzeugmotoren, Maschinen, Metallwaren, Textilien und verschiedene chemische Erzeugnisse hergestellt. Angeblich wurde dort auch die Frisbee-Scheibe erfunden.