Topreiseinfos

Wissenswertes und Tipps für Reisen in die Länder dieser Erde!

Welterbe Schlösser und Gärten von Potsdam

0 0

Die Schlösser und Gärten von Potsdam und Berlin gehören seit 1990 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Welterbestätte wurde 1992 um das Schloss und den Park Sacrow mit der Heilandskirche sowie 1999 um weitere Areale erweitert. Insgesamt umfasst die UNESCO-Welterbestätte damit 2.064 ha.

Die Schlösser und Gärten von Potsdam sind im 18.und 19. Jahrhundert unter den preußischen Königen entstanden und wuchsen im Laufe der Zeit auf eine Fläche von 500 ha an. Zentrales Element ist das Schloss Sanssouci. Erbaut als Sommerschloss und Rückzugsort von Friedrich dem Großen.

 

Park Sanssouci Kalender: Ein Spaziergang durch Preußische Schlösser und Gärten 2014

 

Potsdam - Welterbe Schlösser & Gärten | UNESCO Welterbe